Zurück zur DVD Übersicht


Die Schlacht an der Somme

Der Film des UNESCO-Filmerbes erstmals in restaurierter Fassung in Deutschland als DVD erhältlich. Die Schlacht an der Somme ist einer der erfolgreichsten britischen Dokumentarfilme aller Zeiten. 20 Millionen Menschen sahen ihn in den ersten zwei Monaten nach seinem Kinostart im August 1916.
Der 1. Juli 1916 war der verlustreichste Tag in der Geschichte der britischen Armee. Ein mißlungener Angriff an der Somme in Nordfrankreich stellte den Auftakt zur blutigsten Schlacht des Ersten Weltkriegs dar - und ist bis heute ein Trauma im kollektiven Gedächtnis Großbritanniens. Die Ereignisse vor, während und nach dem Angriff am 1. Juli 1916 wurden von zwei britischen Kameramännern gefilmt. Ihr Film gab dem damaligen Kinopublikum einen bis dahin beispiellosen Einblick in die Realität der Grabenkämpfe des Ersten Weltkriegs. Die Machart des Films schockierte und empörte die Kommentatoren bei seiner Veröffentlichung und ließ eine Debatte über die filmische Darstellung von kriegerischen Kampfhandlungen entbrennen, die bis zum heutigen Tag andauert. Dass der erste Angriff der Schlacht für den Film nachgestellt wurde, war zudem der Ausgangspunkt für eine dauerhafte Auseinandersetzung über die Frage, wie „Wahrheit“ in Dokumentarfilme inszeniert werden darf.




Foto: Imperial War Museum



Foto: Imperial War Museum



Die digital aufbereitete Version enthält fünf fehlende Szenen sowie eine neu komponierte Musik und eine Einspielung des ursprünglich für den Film zusammengestellten Musik-Potpourris. Das Booklet informiert über die Entstehung und Rezeption des Filmes, seine Restaurierung und Neuvertonung. Ergänzend finden sich auf der DVD ein Audiokommentar von Robert Smither (IWM Film & Photograph Archives) sowie Interviews mit der Komponistin und den Restauratoren.



Foto: Imperial War Museum



Foto: Imperial War Museum


DVD:
75 Minuten + 59 Minuten Extras
DVD 9 PAL, codefree, 4:3
englische Zwischentitel mit dt. Untertitel oder Voice-over
Interviews und Audiokommentare nur in Englisch
Extras: Outtakes, Interviews
Über die Geschichte des Filmes, die Restaurierung und die Musik informiert ein umfangreiches Booklet in deutscher Sprache, das der DVD beiliegt.

Credits:
Kamera: Geoffrey Malins, J. B. McDowell
Schnitt: Charles Urban, Geoffrey H. Malins
Produktions-Land+Jahr: GB, 1916
Neue Musik: Laura Rossi
Musik eingespielt von: Philharmonia Orchestra
Dirigent: Nic Raine
Restaurierung: Dragon Digital Intermedia,
Imperial War Museum, David Walsh

Link zu weitere Infos zum Film
auf der Website des Imperial War Museums London



ISBN 978-3-89848-539-5
EAN 978-3-89848-539-5

Preis 14,90 Euro




Erhältlich im gut sortierten Fachhandel
oder bei unserem Vertriebspartner:

FILM 101 München
Georgenstrasse 144
80797 München
T. 089-36082-211

info@film101.de
www.film101.de






Weitere DVDs und Bücher zur Zeitgeschichte erhalten Sie bei unserem Partner MAIL:ORDER:KAISER. Online-Recherche und Bestellmöglichkeit unter www.mail-order-kaiser.de



zurück zur DVD Übersicht
morisel Verlag GmbH | www.morisel.de